· 

So läuft ein Shooting bei mir ab

 

Habt ihr schon einmal mit dem Gedanken gespielt, ein Fotoshooting zu buchen, sei es, weil ihr euch etwas Gutes gönnen, euren Liebsten ein Geschenk bereiten möchtet, wisst jedoch gar nicht, was genau auf euch zukommt?

Dieser Artikel soll Abhilfe schaffen und einen Einblick in die Kontakt- bis Ablaufphasen geben. 

1. Das Informieren

Da du schon mit dem Gedanken spielst, ein Fotoshooting in Angriff zu nehmen, hast du sicher schon meine Seite besucht, die Bildergalerie und Infos durchstöbert, mit anderen Anbietern verglichen.

Der Grund, warum du mit mir Kontakt aufnehmen willst, ist persönlich und vielfältig - vielleicht gefallen dir die Bilder, vielleicht bin ich dir sympathisch. Wichtig ist, dass du dir Zeit nimmst, dich genau fragst, was du suchst und brauchst, damit du eine unverbindliche und kostenlose Anfrage bei mir stellen kannst. Je mehr Infos du mir gibst, desto eher kann ich dir eine individuelle, für dich passende Lösung präsentieren.

Nimm dir so viel Zeit wie du möchtest, ich bin für dich da, sei es per Mail, per Telefon, Facebook oder bei einem persönlichen Treffen.

 

2. Die erste Kontaktaufnahme

Du hast dich entschieden, mich auf einen der oben genannten Wegen zu kontaktieren - super, das freut mich! Nun kann ich dir persönlich oder schriftlich helfen, höre mir gerne deine Ideen und Wünsche an. Rede und frage alles nach, was dich brennend interessiert, erzähle mir von deinem Problem, bei dem ich dir fotografisch helfen kann. Auch wenn du manches nicht auf der Website gefunden hast, hake nach, meist lässt sich für alles eine passende Antwort finden.

Falls ich dir sympathisch bin und du denkst, dass ich dein Problem lösen kann, kannst du dir ein kostenloses und unverbindliches Angebot von mir zusenden lassen. Nur die Ruhe, es ist 3 Monate gültig und gibt dir genügend Bedenkzeit, ob die Leistungen das Richtige für dich sind.

Mir liegt außerdem am Herzen, dass du meinen Bildstil (Farben, Ausschnitte, etc...) magst, wenn du mich buchen solltest, denn dieser ist mein Markenzeichen und nicht diskutabel, wie auch dein eigener Geschmack ;) Wenn du statt einem bunten lieber ein monochromes Bild willst, ist das auch im Nachhinein kein Hindernis und machbar.

 

3. Vorbesprechung und Terminabstimmung

Das Angebot hat dich überzeugt - und nun? 

Gerne darfst du dich wieder bei mir melden und letzte Details klären, die unabdingbar für dich sind, sei es die Shootingdauer, der Ort, das Datum, die Kleider- und Themenwahl. Ideen- und Posingbilder kannst du mir gerne zukommen lassen, falls du etwas in diese Richtung nachstellen möchtest, doch bitte beachte, dass du einzigartig bist und somit immer die Idee etwas anders umgesetzt wird.

Ich sende dir einen Shootingsvertrag mit unseren besprochenen Punkten zu, halte unsere Rechte und Pflichten fest, dieser Vertrag sollte idealerweise vor dem Shooting bei mir im Mailfach sein, notfalls auch am Shootingtag. In diesem Dokument steht auch dein Zugangslink und dein persönliches Passwort zu einer geschützten Onlinegalerie, bei der du die Vorschaubilder siehst, deine besprochene Bilderanzahl aussuchst und Bilder kommentieren kannst, die du als Fotoabzüge bestellt haben möchtest.

Bitte bedenke, dass eine Terminfindung für Portrait- und Familienbilder samstags mindestens 2 Wochen, im Mai-August und November mindestens 4 Wochen vorher geschehen sollte. Der Sommer ist super, um in der wundervollen Natur Fotos zu schießen, im November finden sich viele Menschen gerne im Studio wieder, um Weihnachstgeschenke für sich und ihre Familie zu kreieren. Unter der Woche gibt es immer wieder freie Termine, hier liegt der Vorlauf bei mindestens 1 Woche, außer es handelt sich um ganz außergewöhnliche Shootings und Hochzeiten.

Ein Shootingtermin ist erst nach der Anzahlung in Höhe von 50 Euro / 200 Euro (Hochzeiten) fix für dich reserviert, dieses Geld wird benötigt, um ggf. die Studiomiete zu zahlen, Fahrtkosten, das persönliche Vorgespräch, Ortsbesichtigungen, Standesamttermine,Materialbeschaffung, etc...

Gezahlt werden kann per Überweisung (kostenlos) oder PayPal (hier wird eine Gebühr von 3 Euro, bzw. 5 Euro ab 200 Euro fällig).

Selbstverständlich bekommst du eine Zahlungseingangsbestätigung und die Anzahlung wird dir auf der Endrechnung wieder gut geschrieben, es sei denn, du erscheinst nicht zum Shooting und hast nicht mindestens 7 Tage (Studio) / 3 Tage (Natur) vorher abgesagt.

 

4. Der Tag vor dem Shooting

Bereite dich entspannt vor, lege dir die Kleidung zurecht, gerne auch ein zweites Set zur Sicherheit oder falls du etwas Abwechslung möchtest. 

Gerade bei Dessous- und Aktbildern ist wichtig, dass du in legerer Kleidung kommst, die keine Hautdellen oder -streifen verursacht. 

Ein geduschter und gepflegter Körper ist immer ratsam, Make Up so viel wie du dich wohlfühlst (auch als Mann), aber nie ohne, da das Blitzlicht extrem viel Farbe verschluckt und die Haut schnell matt aussehen lassen kann. Wenn du einen Hautausschlag oder ein Mal hast, dass du nicht zeigen willst, verdecke es mit Grundierung und nimm dir am Shootingtag Puder und einen Kamm mit. Die Bilder werden nicht an der Haut retuschiert, nur leichte Rötungen entfernt. Möchtest du etwas nicht zeigen, verhülle es oder buche eine Bildretusche extra. Ansonsten stehe zu dir und deinem Körper - Perfekt kann jeder, einzigartig bist nur du!

Die Haare am besten einen Tag vorher waschen, gerade bei längeren Haaren, damit du sie morgens noch gut stylen kannst.

Eine kleine Tasche mit Creme, Kamm, Puder, Wechselkleidung, Trinken, einem Snack und Kleingeld für das Parkticket kann nie schaden.

Hast du nochmals eine Frage, dann kontaktiere mich, wenn ich dir etwas Aufregung nehmen kann, können wir uns beide auf das Shooting freuen.

Zu diesem Zeitpunkt habe ich dir die Adresse des Shootingortes zugesendet, schaue dir diese Strecke im Navi oder bei Google Maps an, damit du kalkulieren kannst, wie früh du losfahren musst. Pünktlichkeit ist Trumpf und erspart es dir, abgehetzt beim Shooting zu erscheinen.

 

5. Am Shootingtag

Dein großer Tag ist gekommen!

Sorge dafür, dass du genug gegessen und getrunken hast, auch vor einem Dessousshooting, weil du ansonsten Konzentrationsprobleme kriegen könntest. An diesem besonderen Tag soll es dir nicht schlecht gehen.

Du darfst gerne eine Begleitperson mitbringen, die dich mental unterstützt, diese sollte während des Shootings jedoch etwas abseits sein und den Ablauf nicht behindern. Tiere sind im Studio ausnahmslos nicht erlaubt, in der Natur toleriere ich sie, solange sie dich und deine Konzentration nicht gefährden, an der Leine sind und wenn nötig, von deiner Begleitperson betreut werden. 

Plane dir bitte genug Zeit für die Fahrt ein, lieber 10 Minuten früher als eine halbe Stunde zu spät! Ein entspanntes Ankommen am Ort ist essentiell, die ersten Minuten verbringen wir ohnehin, um das Shooting nochmals kurz abzuklären, ob dir aktuell noch etwas auf dem Herzen liegt. Shooten wir im Studio, können wir das Gespräch ganz locker bei einer Tasse Kaffee oder Tee führen, hier kannst du dich auch noch umziehen. Bei einem Naturshooting solltest du schon die richtigen Kleider anhaben, Wechselkleidung muss ggf. im Auto angezogen werden. Bitte komme in jedem Fall schon frisiert und geschminkt, ansonsten geht dieses aufwändige Styling leider von deiner Shootingdauer ab und wir geraten in unnötigen Zeitdruck. Benötigst du zwischendurch jedoch ein paar Minuten Pause, ist dies jederzeit möglich.

Wir fangen mit leichten Posen und Erklärungen an, damit du ein Einpfinden für das Shooting bekommst. Der Schwierigkeitsgrad wird etwas steigen, aber sicher auch dein Spaß! Gefällt dir etwas gar nicht, kannst du mir jederzeit Bescheid geben, wir wechseln die Posen oder Kleidung und machen anderweitig weiter.

Zwischendurch und am Ende des Shootings zeige ich dir im Schnelldurchlauf die Bilder auf dem Kameradisplay, damit du ein Gefühl bekommst, was dich erwartet und was wir alles geschafft haben, vielleicht fällt dir noch ein dir spannender Punkt ein.  Sei nicht enttäuscht, wenn der Ausschnitt und die Farben noch etwas anders als vorgestellt aussehen, ich fotografiere in einem Rohformat und muss die Bilder erst am PC digital entwickeln, wie früher in einer Dunkelkammer. Wenn du z.B. Karten oder einen Kalender aus den Bildern machen möchtest, ist es immer gut, ein paar Zentimeter mehr für den Beschnitt einzuplanen.

 

6. Circa 1 Woche später

Nachdem du hoffentlich gut und freudig nach Hause gekommen bist, vergehen ein paar Tage, maximal eine Woche, bis du unter dem im Vertrag aufgeführten Link die Vorschaubilder betrachten kannst.

Wie in Punkt 5 schon erwähnt, brauche ich diese Zeit, um deine Bilder zu sichten, zu sortieren, die qualitativ besten auszusuchen und zu entwickeln. Jedes Bild durchläuft meine Chefhand, wird individuell entwickelt, Farben, Schärfe, Ausschnitt und Helligkeit angepasst. Eine Hautretusche oder ähnliches ist in diesem Schritt nicht vorgesehen. Es können sehr schnell hunderte Bilder am Shootingtag entstehen, deshalb erfordert die Vorauswahl viel Fingerspitzengefühl und Geduld - denn du bist es wert und sollst auch Jahre später davon noch etwas haben.

Auf der Onlinegalerie kannst du jedes Bild einzeln kommentieren und liken, hast du einen zusätzlichen Bearbeitungswunsch, kommentiere, möchtest du einen Fotoabzug oder ein anderes Fotoprodukt, einfach unter das Bild schreiben.

 

7. Circa 2-3 Wochen später

Deine Bilder werden zum Entwickeln an eine qualitativ hochwertige Firma versendet und davor noch in Photoshop verfeinert, es wird eine einfache, natürliche Retusche durchgeführt, schließlich sollst du dich nachher noch wiedererkennen können! Aufwändige Retuschen sind ebenso buchbar, kosten zwischen 10-15 Euro extra pro Bild.

Sobald die Fotoabzüge bei mir gelandet sind, schaue ich sie mir nochmals durch, ob es Produktionsfehler gab und wenn sie mein GO haben, verpacke ich sie zusammen mit deiner Foto - DVD und der Rechnung.

Entweder kannst du dein Produkt in 73033 Göppingen bei mir abholen und gleich bar zahlen oder ich liefere sie dir (Göppingen / Eislingen / Faurndau) kostenlos aus, ansonsten versende ich dir dein Päckchen gerne versichert für 5,90 Euro.

Hast du einen Reklamationsgrund, bitte ich dich, mir diesen innerhalb von 2 Tagen mittzuteilen, damit wir das Zahlungsziel pausieren können, spätere Mängel können zwar berücksichtigt werden, dennoch gilt das Geldeingangsziel von 7 Tagen bei mir. 

 

Hast du eine Nachbestellung auf dem Herzen, kümmere ich mich gerne darum, seien es Fotoartikel oder Bildbearbeitungen. 

Deine Bilder sind 6 Monate auf meinem Server gespeichert, so lange hast du eine Garantie. Dennoch lohnt es sich, nachzufragen, ob sie noch existieren, falls du deine DVD verloren haben solltest.

 

Wenn du noch zusätzliche Fragen zu dem Shootingablauf hast, die hier nicht aufgeführt worden sind, kannst du dich gerne bei mir melden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0